Von der Nachhaltigkeit und der vollständigen Grill-Überdosis

Von der Nachhaltigkeit und der vollständigen Grill-Überdosis

Die beiden grössten Grossverteiler in der Schweiz, Migros und Coop übertreffen sich hin und wieder punkto Nachhaltigkeit. Dies jedenfalls der Eindruck, der entstehen soll.

https://www.migrosmagazin.ch      http://www.coopzeitung.ch/startseite

Hat man als nachhaltig denkender Mensch die beiden Magazine als Print-Ausgabe abonniert, so stellt man recht schnell mal fest, dass sich die beiden auch punkto beigelegter Prodspekte (ganz nachhaltig) zu übertreffen versuchen. Denkt man weiter dann stellt man fest: AHA, so können die Kleber "Bitte keine Werbung" am Briefkasten umgangen werden. Raffiniert ! Raffiniert ?

Dann gibt's konsequenterweise nur noch eine Möglichkeit: ABBESTELLEN und das war's.

Und KonsumentIn hat nicht nur eine Überdosis an unnötiger Reklame sondern auch am Thema "Grillen", "Grillieren" in jeder Form, Art und Abart. Da wird man benebelt mit Tsch tsch und müsste Grillitarier werden (Doppelbürgerschaft erlaubt?). Wie wenn wir sonst nichts mehr essen würden und uns die Lust am Kochen in Küche und mit Topf vergangen wäre oder zum verleiden gebracht werden soll. KonsumentInnen werden irgendwie schon zunehmend als unmündig eingestuft. Wir alle wissen doch was ein Grill ist und was man darauf legen kann und wir wissen auch, dass es (die so unwichtigen) Beilagen und Bier und Bier und Bier gibt. Und wir sehen auch, dass echte Grillitarier auch bei Sturm und Hudelwetter weiter grillieren. Aber wie mit jeder Dosis welche zur Überdosis wird. Man hört und sieht nicht mehr hin. So einfach ist das.

Nachtrag 25.6.2018 - die Grill-Ueberdosis geht in eine weitere Runde
Werbeflyer -> ERFRISCHENDES für #Grillitarier
Frage an Migros: gilt das auch für alle andern KonsumentInnen ? und bekennende Nicht-Grillitarier (also von Menschen, die sich nicht so mir nichts dir nichts einordnen wollen = Rebellen)

>>>>> BELIEBTESTE POSTS LETZTE 7 TAGE

Die SPV und die Wisenschaft - Trauerspiel

Dreckskultur und Köterrasse

Bern: Publibike suchen fast so spannend wie Ostereier suchen

Bern: Wyss will Nachkredit für Velo-Kampagne beantragen

Da kann man nur sagen "Geits no" ? -- 079 sexistisch

Gewerkschaften: Blocherismus, Eklat, Emotionen – EU-Deal ade?

Die Angst vor Gentech-Pflanzen wird zum Problem für Europas Landwirtschaft

Die Scholle glüht - die SVP und die Bauern und der Klimawandel

Die Frage ist nur noch: Wann haben wir die Schmerzgrenze erreicht?

>>>> BELIEBTESTE POSTS LETZTE 30 TAGE

Die Scholle glüht - die SVP und die Bauern und der Klimawandel

Der schleichende Tod der Meinungsfreiheit

Microsoft: Reguliert Gesichtserkennung !!

Der Hitzesommer-Knaller der JUSO

Bern: Wyss will Nachkredit für Velo-Kampagne beantragen

Die SPV und die Wisenschaft - Trauerspiel

Dreckskultur und Köterrasse

Forscher: Der Welt droht eine Heißzeit - Teile der Welt wären unbewohnbar !

Bern: Publibike suchen fast so spannend wie Ostereier suchen

Die Angst vor Gentech-Pflanzen wird zum Problem für Europas Landwirtschaft

>>>>> BELEIBTESTE POSTS ALLE ZEITEN

Selfscanning - die "pro's" und "con's"

Europa am Scheideweg

Funiciello will die Parteien zur Frauenquote zwingen

Von der Fähigkeit der "Unfreude" der Schweizer

Amazon vernichtet massenhaft neuwertige Produkte

Wenn gross zu gross wird

Schweizer zahlen zu viel für Generika

Die Scholle glüht - die SVP und die Bauern und der Klimawandel

Drohne kommt in Bern einem Jet gefährlich nahe und weitere Belästigungen

Der schleichende Tod der Meinungsfreiheit